estrella-and-text-disabeldestrella-and-textestrella-and-text
estrella-and-text

Reiseinfos

Flüge: Fliegen ist angesichts der Grösse des Landes und einer meist begrenzten Zeit zum Reisen eine sinnvolle Lösung! Internationale Flüge kommen am Ezeiza Flughafen an (40 Minuten im Taxi vom Zentrum entfernt). Nationale Flüge kommen am Aeroparque Jorge Newbery an, der 10 Minuten im Taxi vom Zentrum entfernt ist. Derzeit teilen sich zwei Luftfahrtgesellschaften den nationalen Markt unter sich auf. Die Preise schwanken je nach Jahreszeit und sind u.U. teurer für Ausländer. Die meisten nationalen Flüge (Hin- und Rückflug) kosten zwischen US$200 und US$500. Die Dauer eines Fluges vom extremen Norden bis zum extremen Süden dauert ca. 5 Stunden. Wir empfehlen die Flugscheine vor Ort zu kaufen.

Sie können sich die Seite von Aerolineas Argentina und LAN anschauen, um Preise und Flugpläne herauszufinden. Weitere Fluggesellschaften mit Flügen nach Argentinien sind: Aeroflot, Avianca, Aerolineas Argentinas, Air France, American Airlines, Alitalia, Aeroperu, Austral, BQB, British Airways, Canadian Airlines, Dinar, Iberia, KLM, Lan Chile, Lloyd Aero Boliviano, Lufthansa, Malaysia Airlines, South African Airways, Swissair, TAM, Vasp.

Busse: Langstreckenbusse sind relativ schnell und bequem; einige haben sogar Essenservice an Bord. Die meisten Strecken sind relativ günstig im Vergleich mit anderen Ländern, aber die Preise variieren in Abhängigkeit von der Strecke und der Busgesellschaft. Die Busfahrten können sehr lang sein und sogar über Nacht gehen (Buenos Aires – Ushuaia = 48 Stunden). Um Angebote der verschiedenen Busunternehmen zu vergleichen, nutzen Sie folgende Seite.

Trains: Private Eigentümer haben die einst staatlichen Eisenbahnen übernommen und relativ wenig Interesse an der Erhaltung von Passagierzügen an den Tag gelegt. Ein Ausnahme ist Buenos Aires, wo die Züge mehrere hundert tausend Pendler pro Tag beförden. Eine der wenigen überlebenden Langstreckenverbindungen verknüpft Buenos Aires mit Bahia Blanca. Eine weitere, die gerade wieder ihren Betrieb aufgenommen hat, besteht zwischen Buenos Aires und Formosa im Norden: eine Reise die mehr als 24 Stunden dauert. Die letzte Neueröffnung verbindet die Atlantikküste mit San Martín de los Andes.

 
Mitmachen und uns folgen